Faden verdichten & Knoten lösen

Das Leben wird schneller, die Zeit weniger; zumindest fühlt es sich so an. Heute muss immer mehr in immer weniger Stunden passen. Die Konsequenz: Konflikte. Immer mehr davon, und häufig bleibt nicht die Zeit, sich wirklich darum zu kümmern, sie ganz aus der Welt zu schaffen.

 

Nutzen Sie die Methodik der Kurzzeitmediation. Hier legen wir den Fokus darauf, den laufenden Negativ-Prozess zu beenden, nicht ihn zu vollenden.

 

Verdichtet & entzerrt

 

Die Kurzzeitmediation verstehe ich als verdichtete Form der Mediation. Wir lassen in der Kurzzeitmediation nichts weg, was zu einer klassischen Mediation gehört; wir komprimieren es. Genau darin liegen der Schlüssel und der Reiz des Ganzen: keine Zeit zum Verzetteln.

 

Als Mediator übernehme ich dabei die Aufgabe, den zuvor definierten und bewusst begrenzten Zeitrahmen einzuhalten. Ich wende die passenden Methoden und Techniken an, die es erlauben, alle Prozessstufen der Mediation zu durchlaufen, ohne dabei mehrere Sitzungen zu benötigen.

 

Ausgelegt ist die Kurzzeitmediation auf ein einmaliges Treffen von 2 bis zu 8 Stunden. Im Vorfeld besprechen wir die Rahmenbedingungen (Wer, wann, wo, wie lange, welche Kosten?). So können Sie sich in Ruhe vorbereiten und vor allem: auf die Mediation einlassen. Denn damit eine Mediation erfolgreich verläuft, braucht sie Ihr Engagement.

 

Am Ende des Treffens gehen die beteiligten Parteien mit einer Lösung auseinander, die für alle funktioniert. Klingt einfach, ist viel Arbeit – und nur in bestimmten Bereichen geeignet.

 

Wählen Sie eine Kurzzeitmediation, wenn

  • der Konflikt thematisch begrenzt ist.
  • die Situation kurzfristig geregelt werden muss.
  • Sie personell eingeschränkt sind.
  • Ihre finanziellen Ressourcen begrenzt sind.

 

Verzichten Sie auf eine Kurzzeitmediation, wenn

  • das Konfliktfeld sich über einen weiten Bereich erstreckt.
  • das Konfliktthema sich nur schwer eingrenzen und benennen lässt.
  • der Konflikt bereits sehr lange läuft und sich extrem verhärtet hat.
  • zahlreiche Lösungsversuche gescheitert sind.
  • professionelle Hilfe bereits (mehrfach) fehlgeschlagen ist.

 

Wenn Sie sich mit Ihrem Konflikt eher im zweiten Absatz wiederfinden, heißt das nur, dass Sie besser hier weiterlesen oder wir uns am besten persönlich unterhalten.

 

Kurzzeitmediation mit Ana Sofia Abeln ist darauf ausgelegt, Herausforderung und Herangehensweise effektiv und effizient zu definieren. Und vor allem: innerhalb kürzester Zeit aktiv zu werden und erfolgreich zu sein. Wenn Sie sich darüber hinaus Begleitung bei der gefundenen Lösung wünschen: Gern! Ein Stichwort genügt.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ana Sofia Abeln